Firmung

Kraft fürs Leben empfangen

„Fir­men“ heisst stär­ken, fes­ti­gen, und das wün­schen wir den jungen Menschen von gan­zem Her­zen: eine Stär­kung fürs Le­ben, ei­nen fes­ten Stand. Das Sakrament der Fir­mung wird die jun­gen Menschen stärken.

Gleichzei­tig sagen sie mit der Firmung Ja zu Gott und zur Kir­che. Ein solches Ja muss gerade heute gut über­legt sein, denn es ist nicht selbstverständlich, dass man an Gott glaubt und zur Kirche gehören will. Die Vorbereitung auf die Firmung, der so genannte Firmweg, hilft in dieser Frage Klarheit zu finden. Gleichzeitig bereitet er die jungen Menschen seriös auf die Fir­mung vor und bietet ihnen zudem vielfältige Möglich­kei­ten, den Firm­weg­ zu gestalten und wichtige Er­fah­run­gen für ihr Leben zu ma­chen.

Der Firmweg

Jeweils im Frühling werden die Jugendlichen, welche im 1.Lehrjahr oder im 4.Gymnasium sind, zum Infoabend eingeladen.

Der Firmweg beginnt im Herbst mit dem Firmweekend. Es folgen fünf Firmtreffen, welche die Firmandinnen und Firmanden auf die Firmung vorbereiten. Neben den Firmtreffen gibt es zwei Anlässe, die Einschreibefeier und die Feuernacht, bei denen auch Familie, Freunde und Pfarreiangehörige eingeladen sind.

Kontakt: Daniela Supersaxo, Religionspädagogin, Tel. 079 364 27 96, daniela.supersaxo@pfarrei-giswil.ch